Kunst.
tisoware.EDITION Nr. 3


Uta Albeck "Zeitablauf"

Unsere diesjährige tisoware.EDITION ist von der Tübinger Künstlerin Uta Albeck gestaltet worden, die mit ihren Bildern auch schon Gast des Sommertreffens 2000 war. Uta Albeck wurde 1938 in München geboren, studierte später Malerei an der Kunstakademie München und nahm nach einer Kinderpause in den Siebziger Jahren ihre künstlerische Tätigkeit wieder verstärkt auf. Heute beschäftigt sie sich hauptsächlich mit dem Aquarell, wobei sie eine mehrfach überarbeitete Naß-in-Naß-Technik entwickelt hat, die ihren Bildern diese enorme Leuchtkraft und Tiefe verleiht.
Ihr Themenkreis ist speziell die Landschaft als ungegenständlicher Ausdruck, aus der sie u.a. Darstellungen von "Schöpfungsprozessen" herausarbeitet.
Uta Albeck ließ sich von tisoware dazu anregen, sich intensiv mit dem Thema "Zeit" auseinanderzusetzen, als eines der Ergebnisse präsentiert sie uns ihr Werk "Zeitablauf". Im Mittelpunkt des in einem warmen Rot-Orange gehaltenen Bildes steht eine segmentierte Kreisform, die sowohl die Tages- als auch die Jahresordnung symbolisiert und die ihre Spannung durch ein grünes sowie ein gelbes Quadrat und ein nach unten verschwimmendes helles Rechteck erhält. Um dieses Zentrum herum ist aus zarten schwarzen Strichen ein Gerüst schraffiert — Ordnungselemente, die unserem Leben Halt geben?

Wenn Sie neugierig geworden sind, mehr über die Künstlerin Uta Albeck zu erfahren, wenden Sie sich bitte an uns. Ansonsten gilt: nächstes Jahr geht es weiter mit der tisoware.EDITION Nr. 4...